Angebote zu "Program" (2 Treffer)

Program® für Katzen Suspension 6 St Ampullen
Beliebt
42,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn es bei Ihrer Katze mal wieder juckt und kratzt, sich kleines Ungeziefer und Parasiten angesiedelt haben, hilft Programm. Mit dem speziellen Wirkstoff Lufernuron wird die Entwicklung des Hunde- oder Katzenflohs bereits im Larvenstadium unterbunden. Der Wirkstoff gelangt über das Blut in die Larveneier bzw. wird über den Flohkot ausgeschieden, wo er von anderen Larven wieder aufgenommen wird. Die Entwicklung neuer Larven kann somit wirksam und effektiv gestoppt und die Katze von den lästigen Kleintieren befreit werden. Program Suspension eignet sich vor allem für die präventive Behandlung. Bei einer Behandlung nach einem Flohbefall ist bereits schon nach 24 Stunden der ersten Dosierung mit einem spürbaren Ergebnis zu rechnen, da keine lebensfähigen Floheier mehr abgesetzt werden. Anwendungsgebiete Program Suspension wird angewendet zur Therapie und Prophylaxe von Flohbefall bei Katzen. Program ist wirksam gegen die dominierenden Floharten Hunde- und Katzenfloh. Zusammensetzung 1 Ampulle enthält: Wirkstoff: 133 mg Lufenuron. Anwendungsempfehlung Die Dosierung von Program bei Katzen beträgt monatlich 30 mg Lufenuron pro kg Körpergewicht: Katzen von 1 bis 4.5 kg Körpergewicht: Inhalt einer Ampulle Program Suspension 133 mg pro Monat Katzen über 4.5 kg Körpergewicht: Inhalt einer Ampulle Program Suspension 266 mg pro Monat Program kann vorbeugend vor Beginn der Flohsaison (beginnend je nach Klima etwa März bis Mai) oder nach erfolgter Diagnose eines Flohbefalls eingesetzt werden. Program sollte während einer Zeitperiode von mindestens sechs Monaten verabreicht werden. Die Suspension soll mit oder unmittelbar nach einer vollen Mahlzeit (in einem Leckerbissen versteckt) oder durch direkte Eingabe verabreicht werden. Es ist wichtig, dass alle Katzen und Hunde, die in einem Haushalt zusammenleben, behandelt werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Program® Suspension für Katzen von 4,5 kg bis 9...
Unser Tipp
53,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zieltierart: Katze. Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart: Zur Therapie und Prophylaxe von Flohinfestationen bei Katzen. Program® ist wirksam gegen die dominierenden Floharten Ctenocephalides felis und C. canis (präadulte Stadien). Dosierung und Art der Anwendung: Die empfohlene Dosierung beträgt 30 mg/kg Körpergewicht pro Monat. Katzen von 4,5 kg bis 9 kg: Inhalt einer Ampulle zu 266 mg Lufenuron pro Monat. Art der Anwendung: Zum Eingeben über das Futter. Program® wird mit der Mahlzeit oder sofort nach einer vollen Mahlzeit verabreicht. Die beste Wirksamkeit erhält man, indem man die Suspension mit einem Teil des Futters verabreicht. Den Rest der Mahlzeit sofort nach der Aufnahme des behandelten Futters geben. Sind mehrere Katzen zu behandeln, dann ist sicherzustellen, dass alle Tiere einzeln gefüttert werden. Die Behandlung kann auch durch direkte Eingabe, sofort nach einer vollen Mahlzeit, durchgeführt werden. Der Inhalt einer Ampulle wird auf der Zunge ausgedrückt. Öffnen und Leeren der Ampullen: Eine Ampulle am beschrifteten Ende festhalten und den Inhalt -kräftig zur Spitze hin- schütteln. Seitliches Abdrehen der Spitze und mehrmaliges Ausdrücken der Ampulle. Dauer der Anwendung: Program® wird einmal im Monat oral verabreicht. Behandlungen bestehender Flohinfestationen können jederzeit begonnen werden. Hunde und Katzen, die bereits mit Flöhen befallen sind sollten während der ersten 1-2 Monate, neben der Behandlung mit Program®, zusätzlich mit einem gegen adulte Formen wirkenden Bekämpfungsmittel behandelt werden, da die Reduktion des Flohbefalls auf dem Tier erst im Verlauf der folgenden Behandlungen eintreten wird. Es empfiehlt sich, Program® auch präventiv einzusetzen. Die Behandlung sollte im Frühjahr beginnen und monatlich, mindestens während 6 Monaten, wiederholt werden. Setzt die Behandlung erst nach erfolgtem Flohbefall ein, dann werden schon 24 Stunden nach der ersten Verabreichung keine lebensfähigen Floheier mehr abgesetzt. Es ist wichtig, dass alle Hunde und Katzen, die in einem Haushalt zusammenleben, mit Program® behandelt werden. Wartezeit: Entfällt. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Program® muss mit, oder unmittelbar nach, einer Mahlzeit verabreicht werden, um eine optimale Resorption und damit 30 Tage Schutz zu gewährleisten. Die Variabilität in der Absorptionsrate aus dem Darm bei Katzen bedingt jedoch eine unterschiedliche Dosierung für Hunde und Katzen. Innerhalb 48 bis 72 Stunden nach der Verabreichung gelangt der Wirkstoff über das Blut in das Fettgewebe. Von dort wird Lufenuron kontinuierlich in kleiner wirksamer Dosis ans Blut abgegeben. Durch dieses Gleichgewicht Blut/Fettgewebe wird die minimale, effektive Konzentration während mindestens 30 Tagen aufrechterhalten. Mehr als 95 % des Wirkstoffs im Blut ist an Plasmaproteine gebunden. Nur ein Teil des nicht gebundenen Lufenurons wird über die Leber, in unveränderter Form, mit dem Kot ausgeschieden. Program® ist weder augen- noch hautreizend und ist nicht sensibilisierend. Die Verträglichkeit von Program® wurde an Hund und Katze wie folgt geprüft: Verabreicht wurde: Bei Hunden 10mal die empfohlene Dosis dreimal pro Monat während 10 Monaten; Bei Katzen 16mal die empfohlene Dosis dreimal pro Monat während 3 Monaten. Bei beiden Tierarten wurden selbst bei diesen Überdosierungen keine produktspezifischen Nebenwirkungen beobachtet. Eine subchronische Toxizitätsstudie über drei Monate wurde an Hunden durchgeführt. Bei einer täglichen Verabreichung von ca. 2000 mg Lufenuron/kg/Tag wurden keine behandlungsspezifischen klinischen Symptome beobachtet. Ebenso wurde weder eine Beeinflussung des Gewichts, noch eine hämatologische, oder histopathologische Veränderung festgestellt. In einer Reproduktionsstudie bei Hunden erhielten Rüden und Hündinnen während dreier Monate vor dem Decken täglich das Dreifache der empfohlenen Dosis. Die Behandlung der Hündinnen wurde während der Trächtigkeit und der Laktation in gleicher Weise fortgesetzt. Alle Würfe waren gesund. In einer vergleichbaren Studie bei Katzen zeigten sich bei dreifacher Überdosierung keine Beeinträchtigungen bei den Eltern- und Jungtieren. Die äußerliche Anwendung von herkömmlichen Insektiziden, wie Carbamate, Organophosphate und Pyrethroide bei gleichzeitiger Verabreichung von Program® in erhöhter Dosierung (5fache Dosis dreimal pro Monat), zeigte bei den behandelten Hunden und Katzen keine Kontraindikationen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe